Agiles Projektmanagement mit Scrum

Die agile Methode hilft Unternehmen, schnell wechselnden Kunden- und Marktanforderungen und steigender Produktkomplexität zu begegnen – auch in F&E. Genau diese Herausforderungen wollte auch unser Kunde meistern.

Das Unternehmen

Unser Kunde ist erfolgreich mit Innovationen in den Bereichen Industrie-, Bank- und Dienstleistungsautomation sowie Energieautomation tätig. Der Geschäftsbereich, mit dem wir zusammen gearbeitet haben, beschäftigt sich mit dem Thema Industrieautomation.

Die Herausforderung

Das Unternehmen wollte mittels dieses Projektes seine Entwicklungseffizienz erhöhen und die Entwicklungskostenquote reduzieren.

Die Vorgehensweise

Wir konnten unseren Kunden innerhalb unseres Projektes bei der Implementierung der Lösungsvorschläge extrem effizient und fokussiert begleiten. Innerhalb des Projektes wurden im Anschluss an eine Kurzanalyse drei Handlungsschwerpunkte herausgearbeitet:

  • Re-Organisation Produktmanagement
    - Klären des Prozesses und der Rollen für die Projekt-Priorisierung
    - Optimieren des aktuellen Projektportfolios als neuer Aufsetzpunkt
  • Agiles Projektmanagement
    - Mitarbeiterschulung Scrum
    - Verbesserung der Risikoplanung
    - Umstellen des Anforderungsmanagements und Wiederverwendung von Anforderungen
    - Ausbau der Testautomatisierung
    - Coaching eines Pilotprojektes bei der Implementierung von Scrum
  • Optimierung Produkt- und Serviceportfolio
    - Erarbeiten der Produktstrategie
    - Einführen eines rollierenden Roadmap-Prozesses
Unterm Strich – der Nutzen
  • Das Unternehmen hat seine Entwicklungseffizienz gesteigert und implementierte die Voraussetzungen für die geplante Reduktion der Entwicklungskostenquote.
  • Vermeidung von Verschwendung durch ständige Änderung der Projektprioritäten
  • Steigerung der Entwicklungseffizienz durch agiles Projektmanagement
  • Verbesserung der Mitarbeitermotivation durch Schaffen von Erfolgserlebnissen