Entwicklung einer Produkt- und Technologiestrategie für einen Automobilzulieferer

Mit passgenauen Produkt- und Technologiestrategien sichern Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft. Und genau dieses Ziel verfolgte auch unser Kunde, ein Automobilzulieferer.

Das Unternehmen

Unser Kunde ist eine Geschäftseinheit eines US-amerikanischen Automobilzulieferers und weltweit führender Anbieter von Turboladern.

Die Herausforderung

Ziel des Projektes war es, einen synchronisierten Produkt- und Technologiestrategieprozess zu implementieren. Zu den einzelnen Aufgaben zählten:

  • Implementieren einer Produktlinienstruktur
  • Konzeption eines Produkt- und Technologiestrategieprozesses
  • Pilotieren des Prozesses:
  • Beschreiben des strategischen Ziels und der strategischen Lücke
  • Durchführen der Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Beschreiben und Bewerten verschiedener strategischer Optionen
  • Ausarbeiten der erwarteten Umsatz- und Ertragsszenarien
  • Abschätzen des Ressourcenbedarfs für die Umsetzung
  • Festlegen der Produktstrategie
  • Festlegen der Technologiestrategie
  • Optimieren des Prozesses nach der Pilotphase
  • Implementieren als jährlich rollierender Prozess

Die Vorgehensweise

Das Projekt war für die Dauer von 5 Monaten angelegt. Es schloss die Prozesslücke zwischen Zieldefinition aus dem Unternehmensstrategieprozess und der Budgetfestlegung in der Jahresplanung. Am Ende des Projektes stand eine gemeinsam mit unserem Kunden strategisch abgeleitete Produkt- und Technologie-Roadmap, mit der wir nachweisen konnten, dass die identifizierte strategische Lücke geschlossen werden kann.

Unterm Strich - der Nutzen
  • Strategisch abgeleitete Produkt- und Technologie-Roadmap, um die strategische Lücke zu schließen