19. Januar 2018

SCRUM für Hardware - Inhouse Trainings

CO-Improve bietet jetzt auch Inhouse Trainings Scrum für Hardware an. Die Trainings richten sich an zukünftige Product Owner, Scrum Master und Development Team Member die agile Entwicklungsprojekte physischer Produkte durchführen. Im Januar wurden bereits die ersten beiden Trainings mit designierten Scrum Pilot-Teams bei einem Autozulieferer und einem Maschinenbauunternehmen durchgeführt.

Nach Teilnahme an unseren Trainings können die Teilnehmer die Rolle eines Product Owners, Scrum Masters oder Development Team Members anfänglich begleitet durch einen erfahrenen agile Coach wahrnehmen und so in Ihre Rolle hineinwachsen. Unsere Trainings werden in Absprache mit Ihnen individuell konfiguriert und haben in der Regel eine Dauer von zwei bis zweieinhalb Tagen:

Zielsetzung:

Die Teilnehmer sind nach dem Trainings in der Lage, die Rolle eines Product Owners oder Scrum Masters unter anfänglicher Begleitung durch einen erfahrenen agile Coach wahrzunehmen und so erfolgreich in Ihre neue Rolle hineinzuwachsen.

Inhalte:

  • Agile Leitsätze und Prinzipien
  • Vorteile der agilen Vorgehensweise
  • Das Framework im Überblick
  • Der Ablauf im Überblick
  • Rollen
  • Product Vision und Product Backlog
  • Aufwandschätzung
  • Events
  • KPI, Planung, Metriken
  • Velocity Booster
  • Auswahl und Coaching eines Pilotprojektes
  • Scaled Scrum
  • Herausforderung der agilen Transformation

Besonderheit:

Zu allen Punkten werden die Unterschiede

  • zum klassischen Projektmanagement und der Wasserfall-Vorgehensweise und
  • die konkrete Adaption von Framework und Praktiken für die Entwicklung physischer Produkte aufgezeigt.

Methodik:

Das Training wird interaktiv gestaltet und agile Arbeitsweisen in mehreren Übungen erlebt.

Option:

Die Krönung eines jeden Trainings ist der gemeinsame Bau eines Elektrofahrzeugs mit Lego-Technik in drei Sprints, um eine skalierte agile Entwicklung als Simulation zu erleben (ab 9 Teilnehmer).